Facebook Twitter Xing
15.05.2020 News

TOP 5 Sports Business News des Monats - powered by SPONEO

Unser "Digital News"-Partner SPONEO präsentiert ab sofort die TOP 5 Sports Business News des Monats. Als Vorgeschmack erhalten Sie bereits jetzt die Top-News der letzten Wochen. Im Rahmen unserer neuen Partnerschaft erhalten VSD-Mitglieder exklusive Vergünstigungen für das tägliche "Sports Business Morning Briefing."

22.04.2020 - NACHHALTIGKEIT & SOZIALES

Erstmals in der Vereinsgeschichte: FC Barcelona vergibt Namensrechte am Nou Camp

Der FC Barcelona veräußert in der kommenden Spielzeit erstmals die Namensrechte an seiner Heimspielstätte, um Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zu unterstützen. Die Ausschreibung soll von der offiziellen Stiftung des Clubs in Zusammenarbeit mit dem Vermarktungsteam des amtierenden spanischen Meisters erarbeitet werden und eine Vertragslaufzeit von einem Jahr umfassen. Ein Teil der Einnahmen soll laut offizieller Bekanntgabe in ein gemeinnütziges Projekt des noch unbekannten Sponsors fließen, während die restlichen Einnahmen auf Projekte von Drittorganisationen verteilt werden sollen. 

 

07.05.2020 - NACHHALTIGKEIT & SOZIALES

SupportYourSport: DOSB launcht Kampagne zur Unterstützung von Sportvereinen

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ruft mit der Kampagne „Support Your Sport“ eine bundesweite Initiative zur Unterstützung der rund 90.000 deutschen Sportvereine ins Leben. Die Plattform supportyoursport.org bündelt zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten für Vereine und wird von aktuellen und ehemaligen Athlet*innen unterschiedlicher sportlicher Disziplinen beworben. Zum Erhalt der Vielfalt in der Verbandslandschaft hatte der DOSB Ende März bereits einen Unterstützungsfonds aufgelegt und eine Million Euro aus seiner Stiftung Deutscher Sport hierfür bereitgestellt. Als Kreativpartner von SupportYourSport agieren die Agenturen Raphael Brinkert und ONE8Y. Zudem wird die Kampagne von der dpa Picture-Alliance unterstützt.

 

11.05.2020 - SPONSORING & VERMARKTUNG

Bis 2024: Deutscher Eishockey-Bund verlängert mit Vermarktungspartner Infront 

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und sein Vermarktungspartner Infront haben ihre bestehende Zusammenarbeit bis einschließlich der Saison 2023/24 verlängert. Seit 2006 ist die Rechteagentur für die Vermarktung der kommerziellen Rechte des Verbandes verantwortlich. Konkret umfasst die Partnerschaft die exklusive Vermarktung von sämtlichen Werbe- und Medienrechten sowie das Merchandising des DEB. Die Vereinbarung gilt für alle Nationalmannschaften von den Junior*innen bis zur A-Mannschaft. Bisher wurde die Kooperation aus der Infront-Zentrale in Zug gesteuert, ab 1. Juli 2020 übernimmt die Infront Germany GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt die Projektleitung.

 

12.05.2020 - PERSONAL & ORGANISATION

Hertha BSC: Tennor Holding nominiert Jens Lehmann und Marc Kosicke als Aufsichtsratskandidaten

Die TENNOR Holding B.V. hat den ehemaligen Nationaltorhüter Jens Lehmann als neues Mitglied im Aufsichtsrat der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA vorgeschlagen. Neben Lehmann wurde Marc Kosicke, Gründer und Geschäftsführer der Agentur Projekt b und Berater von Trainern und Führungskräften im Fußball, als weiteres potentielles Mitglied vorgestellt. Beide Kandidaten müssen nun auf der nächsten Versammlung des Gremiums förmlich bestätigt werden. Die Beteiligungsgesellschaft Tennor Holding BV hält 49,9 Prozent der Anteile an der Hertha GmbH und Co. KG und wird von Investor Lars Windhorst angeführt. Erst kürzlich hatte der ehemalige Nationaltrainer Jürgen Klinsmann nach internen Differenzen seinen Posten im Aufsichtsrat des Bundesligisten aufgegeben. 

 

15.05.2020 - MEDIEN

FC Bayern schließt mit Kurzvideo-Plattform Douyin ab

Der FC Bayern München und die chinesische Kurzvideo-Plattform Douyin starten ab sofort eine Partnerschaft. Im Rahmen der Vereinbarung wird Douyin, außerhalb Chinas besser bekannt als TikTok, offizieller Kurzvideo-Partner des deutschen Rekordmeisters in China. Für die wachstumsstarke Plattform stellt dies die erste Kooperation mit einem Fußballverein überhaupt dar. Der FC Bayern eröffnete bereits im Juli 2018 seinen offiziellen Kanal auf Douyin und hat aktuell knapp 800.000 Follower. Erst kürzlich verkündete der spanische Ligaverband LaLiga eine vergleichbare Kooperation mit der chinesischen Plattform.