Facebook Twitter Xing
06.10.2021 News

"Sportrecht"-Partner SpoPrax mit neuer Ausgabe - 10% Rabatt für VSD-Mitglieder

Der Herbst steht vor der Tür und die Oktober-Ausgabe unseres "Sportrecht"-Partners SpoPrax ist auf dem Weg in die Druckerei. Hier schon mal ein kleiner „Vorgeschmack“ für die VSD-Community. Übrigens: VSD-Mitglieder erhalten 10% auf das Jahresabo.

Rechtsanwalt Dr. Markus Schütz, LL.M. stellt zur Diskussion, ob die „Versetzung“ eines Lizenzfußballspielers in den Trainingsbetrieb der 2. Mannschaft zulässig ist. Rechtsanwalt Daniel Jacob Erd und Davide Pappalardo zeigen in ihrem Beitrag alternative und interessante Finanzierungsformen für deutsche Fußballclubs auf, wie beispielweise Media-4-Equity, die Ausgabe von Fan-Token oder das Erstellen und Verkaufen von Non-Fungible Token. In der Rubrik „E-Sportrecht“ geht Rechtsanwalt Dr. Christopher Wiencke der Frage nach, ob Berufs-E-Sportler „Arbeit“ im Rechtssinne erbringen.

Daneben beleuchtet Dr. Daniel Schmid in seinem Fortsetzungsbeitrag die Datenverarbeitungsvorgänge, die von einer eSport-Organisation durchgeführt werden, unter Einschluss der datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Aufzeichnung und Übertragung von eSport-Wettbewerben. „Aus der Praxis“ berichtet Rechtsanwalt Dr. Fabian Brugger über Compliance-Risikofelder im Sport und er zeigt, welche positiven Wirkungen von Compliance-Management-Systemen in Sportunternehmen ausgehen und wie solche Systeme implementiert werden können. Rechtsanwalt Marc Zimmermann gibt schließlich einen Überblick über den momentanen Stand der eSport-Branche auf der Arabischen Halbinsel. Möglicherweise könnte der Mittlere Osten ein idealer Standort sein, um das weltweite eSport Wachstum anzuführen, wenn es gelingt, dort die notwendigen regulatorischen und infrastrukturelle Regelungen zu etablieren. (Quelle: LinkedIn)

HIER geht´s zum Abo. Der 10%ige Abonnement-Rabatt wird jedem VSD-Mitglied gewährt, der sich unter geschaeftstelle(at)vsd-online.de meldet. Anschließend wird ein Code vergeben.

Die erste Ausgabe kann hier kostenlos durchgeblättert werden.