Facebook Twitter Xing
05.12.2020 News

Neue Kooperation: Swiss Sport Managers (SSM) und Verband für Sportökonomie und Sportmanagement (VSD) ergänzen ihre Netzwerke

Zusammen ist man nicht nur stärker, es gibt für alle Mitglieder auch mehr Angebote. Daher vereinbarten die beiden Organisationen, der Verband für Sportökonomie und Sportmanagement Deutschland- kurz: VSD - mit dem Schweizer Pendant, Swiss Sport Managers- kurz: SSM, eine sofortige Zusammenarbeit und Kooperation.

Swiss Sport Managers wurde 1996 von den ersten Absolventen der von der IDHEAP in Lausanne und Swiss Olympic organisierten Sportmanagementausbildung gegründet und bildet die Dachorganisation der professionellen Sportmanager in der französischen und der Deutschschweiz. Heute zählt die Vereinigung rund 400 Mitglieder aus verschiedenen Bereichen des Schweizer und des internationalen Sports. 

Die Vereinigung Swiss Sport Managers bietet mit der Plattform Swiss Spirit of Sports auf die Deutschschweiz ausgerichtete Events, Angebote und Dienstleistungen an.

Mit der Zusammenarbeit der beiden Organisationen werden den jeweiligen Mitgliedern der Zugang zu Events und Dienstleistungen ermöglicht. Stephan Peters, Vorsitzender des VSD: "Wir wollen den fachlichen wie kulturellen Austausch in der Community der Sportmanager*innen fördern und sehen es als Bereicherung, wenn wir mit Schweizer Kolleg*innen zusammentreffen und diskutieren können. Die Schweiz als Standort zahlreicher internationaler Sportverbände, Sportorganisationen und Sporttechnologie-Unternehmen bilden einen spannenden Hintergrund."

Auch der Vizepräsident von SSM Rainer Gilg ist sich sicher:"Wir sehen Synergien in vielen Bereichen und bieten allen Mitgliedern Mehrwerte. Außerdem inspirieren andere Blickwinkel und bereichern das Arbeitsleben".

Weitere Infos zu Swiss Sport Managers finden Sie unter HIER.