Facebook Twitter Xing
01.06.2020 News

Corona und die Fitnessbranche - Statements aus dem VSD-Netzwerk

Die Fitnessbranche hat eine harte Zeit hinter sich. Die Corona-Krise hat viele Studios vor neue Herausforderungen gestellt und kurzfristige Änderungen im eigenen Leistungsportfolio erfordert. Aber was wird bleiben? Gibt es ein zurück zur Normalität vor Corona oder wird diese Krise die Branche nachhaltig verändern? Andreas M. Bechler, Sprecher des Arbeitskreis Fitnessbranche beim VSD, hat mit drei Akteuren aus verschiedenen Bereichen der Branche gesprochen und deren Meinungen dazu eingeholt.

André Siegl, Co-Founder & CEO von enduco

“Da wir ein rein digitales Produkt entwickeln, war es uns möglich uns sehr schnell an die Situation anzupassen. Aktuell - und ich rechne damit das dies noch eine Weile weiter geht - sehen wir eine erhöhte Nachfrage. Allerdings denke ich auch, dass die “aktuelle Lage” auch noch eine ganze Weile (u. U. mehrere Jahre) so bleibt und Nutzerverhalten grundsätzlich verändert. Kurzfristig mag das ein Shift in Richtung rein digitaler Produkte/Lösungen bedeuten, langfristig wird es vermutlich ein Mix aus on- & offline in neuen Formen, worauf wir uns vorbereiten.”

André Siegl auf LinkedIn.

 

Jonathan Schneidemesser, Chefredakteur der BODYMEDIA

"Die Corona-Krise hat deutliche Spuren in der Fitnessbranche hinterlassen. Trotzdem viele Fitnessstudios weiterhin die Beiträge ihrer Mitglieder eingezogen haben, blicken viele Betreiber in eine schwierige Zukunft. Das bedeutet weniger Investitionen und weniger Wachstum für eine Branche, die in den letzten Jahren immer deutlich gewachsen ist. Ersten Einschätzungen nach wird sich die Fitnessbranche erst 2022 wieder einigermaßen erholt haben."

Jonathan Schneidemesser auf LinkedIn.

 

Katja Graumann, Inhaber Kraft- & Bewegungsakademie Erfurt und Mindset- & Business Coach für Personal Trainer

"#krisealschance ist mein Motto. War es immer leicht? Mit Sicherheit nicht, jedoch frage ich mich stets: Was kann ich aus dieser Situation lernen? Und ich habe wieder viel gelernt! Wer treue Kunden sind, wo ich mich weiterentwickeln darf und wie ich in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf behalten kann. Wo ein Problem ist, ist immer eine Lösung! Ich darf offen sein, sie zu erkennen. Und dann handeln."

Katja Graumann auf LinkedIn.

 

Andreas Bechler, VSD-Arbeitskreis 'Fitnessbranche' & Podcast Host 'Hashtag Fitnessindustrie'

"Die aktuelle Krise ist Risiko und Chance zugleich. Risiko, da die Kunden Gefallen an den Ersatzangeboten finden könnten und Ihrem Anbieter dem Rücken zudrehen könnten. Chance, da die Bedeutung der eigenen Gesundheit und damit auch des Sports den Menschen selten so bewusst geworden ist wie jetzt. Diese Chance gilt es jetzt zu nutzen und den Wert der eigenen Dienstleistung zu verdeutlichen."

Andreas Bechler auf  LinkedIn.

Wie ist Ihre Meinung hierzu? Andreas freut sich auf Ihre Nachricht an a.bechler(at)vsd-online.de.