Facebook Twitter Xing
12.10.2018 News

VSD-Rückblick: Skateboard WM in Düsseldorf

Eine WM in Deutschland und kaum einer hat´s gesehen? Seit Juni 2018 gibt es den Skatepark in Düsseldorf Eller. Auf der größten Skateanlage Deutschlands trainiert die Nationalmannschaft und vom 12. bis 16.9.2018 war hier die Weltmeisterschaft und eine Skatewoche (SKTWK = SKaTeWeeK). Manche sagen auch andersherum, eine große Skatewoche und nebenbei eine WM die keiner kennt.

Es gibt diverse Disziplinen und nur eine Altersklasse: alle unter 30, dann ist es zu halsbrecherisch. Da die WM wenig Medienresonanz findet und die Stars kaum einer außerhalb der Szene kennt, geht die Woche in die Stadt. Wenn keine Zuschauer in die Skateanlage kommen, dann rollen die Skater zu den Passanten. Die Meister rollen nicht nur in Betonschüsseln für 20.000 Euros Preisgeld, wo keiner guckt. Sie rollen lieber im echten Straßenleben ohne Werbung, ohne Trikots, ohne Helm, denn es geht hier mehr um den Lebensstil, Kreativität, Gemeinschaft und Freiheit an der frischen Luft.

Wer die Meisterwoche verpasst hat, der kann im Skatepark Eller täglich zuschauen oder selbst rollen, Eintritt frei. Der Skatepark Eller bietet vier Skate-Bereiche mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden auf einer Fläche von insgesamt 3.800 Quadratmetern. Ein Park, der für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis geeignet ist. Die Stadt investierte zwei Millionen Euro in die Anlage, die täglich zwischen 9-21 Uhr geöffnet ist. Adresse: Heidelbergerstraße 14, 40229 Düsseldorf Eller beim Schlosspark.

Quelle & Autorin: Birgit Stenger.