Facebook Twitter Xing
04.05.2017 News

E-Sports Symposium und Turnier in Ludwigsburg : eBarock am 10. Und 11. Juni 2017

Wer am VSD-Sportplatz zum Trendthema eSports verhindert war, bekommt am 10. und 11. Juni mit dem eBarock ein eSport-Symposium mit angeschlossenem Turnier für Hochschulteams an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg eine nächste Gelegenheit

Unter dem Titel eBarock verfolgen die Veranstalter das Ziel, Vertreter aus den Bereichen des Profi-eSports, den Breiten-eSport-Vertretern z.B. von Hochschul- und Freizeitteams, Wissenschaftlern sowie Funktionsträgern von Sportverbänden, Sponsoren, Agenturen, Presse und andere eSport-Interessenten an einen Tisch zu bekommen. Dabei soll der aktuelle Stand der wirtschaftlichen und organisatorischen Entwicklung erörtert und notwendige Maßnahmen für die weitere Entwicklung des eSports diskutiert werden. Weiterhin sollen sich die entsprechenden Parteien untereinander stärker vernetzen um einen regelmäßigen Austausch zu gewährleisten.

Dieses Symposium wird umrahmt vom eBarock-Turnier für Hochschulteams in den Disziplinen „League of Legends“ und „FIFA17“ am Samstag, 10. Juni und Sonntag 11. Juni 2017. Das Turnier bietet somit auch Besuchern des Symposiums und anderen Interessierten eine beispielhafte Anschauung wie eSport-Wettbewerbe in der Praxis ablaufen und welche Möglichkeiten und Potenziale es dabei in der Vermarktung, der medialen Verwertung sowie auch in der Teamkoordination und -Zusammenarbeit und anderen Bereichen z.B. aus sportwissenschaftlicher, psychologischer und pädagogischer Sicht gibt. Initiiert wurde das eBarock von Tobias Benz, seines Zeichens Student an der PH Ludwigsburg sowie mittlerweile Team Development Manager beim deutschen eSport-Spitzen-Profiteam Euronics Gaming.

Weitere Informationen und Anmeldung: ebarock.esports-ludwigsburg.de/tickets